Naturschutzinstitut Leipzig

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) verfügt über verbandseigene Naturschutzinstitute; drei davon finden sich in Sachsen.
Ihre Entstehung hängt eng mit der politischen Wende von 1989 zusammen. Der große Nachholbedarf an Naturschutzarbeiten in Sachsen führte zu der Überlegung, die naturschutzfachlichen Arbeiten in mehreren, dem Landesver-
band angegliederten Naturschutzinstituten anzusiedeln.

NSI Leipzig

Das NSI Leipzig hatte sein Domizil seit seiner Gründung 1993 im ehemaligen Leichtmetallwerk in Rackwitz und danach über lange Jahre im „Muldehof“ in Wurzen/Dehnitz. 2011 erfolgte der Umzug nach Leipzig/Schönefeld.
In der Arbeitsgruppe NSI sind 19 Mitglieder des NABU organisiert, von denen sechs für die Erfüllung der ideellen Zielsetzung des Vereins im Naturschutz-
institut angestellt sind.


zur Startseite